Emy-Roeder-Preis

Emy-Roeder-Preis

benannt nach der bekannten Bildhauerin und Kunstpädagogin Emy Roeder

Alle drei Jahre schreibt der Kunstverein Ludwigshafen in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Mainz den 1979 ins Leben gerufenen Wettbewerb für junge Rheinland-Pfälzer Künstlerinnen und Künstleraus. Der Emy-Roeder-Preis sowie der Förderpreis sind renommierte Auszeichnungen für den künstlerischen Nachwuchs in Rheinland-Pfalz. Von 66 eingegangenen Bewerbungen hat eine Fachjury 19 Künstlerinnen und Künstler für die Preise nominiert. Ihre Werke werden in der Ausstellung präsentiert und die Preisträger im Rahmen der Vernissage gekürt. Der Emy-Roeder-Preis, benannt nach der bekannten Bildhauerin und Kunstpädagogin, ist mit 5.200 €, der Förderpreis mit 2.600 € dotiert. Die Ausstellung umfasst Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie, Grafik und Video und gibt einen interessanten Einblick in die junge Rheinland-Pfälzische Kunstszene.